Allgemeine Geschäftsbestimmungen

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Ing. Helmut Pilhar und dem Nutzer gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Mit der Bestellung gelten die Geschäftsbedingungen als anerkannt.

Teilnahme an den Webinaren

Die technische Voraussetzungen und deren Funktionalität liegen in der Eigenverantwortung des Nutzers

  • eine Standard DSL-Verbindung
  • Browser Google Chrome nach aktuellem Stand der Technik
  • eine aktuelle Version des Programms „Adobe Flash Player“
  • bei aktiver Teilnahme: Kopfhörer und Mikrofon
  • bei passiver Teilnahme: Lautsprecher

Einen Tag vor Beginn erhält der Nutzer ein Erinnerungs-Email.

Eine halbe Stunde vor Beginn des Webinars gibt Ing. Helmut Pilhar per Email dem Nutzer den Link zum Webinar sowie sein persönliches Passwort bekannt. Anderen Personen darf die aktive oder passive Teilnahme nicht ermöglicht werden.

Nach Aufruf des Links gelangt der Nutzer zuerst auf die Startseite. Er muss sich über das Telefonsymbol einwählen. In einer Maske muss er seinen korrekten Vor- und Nachnamen eintippen und "anklopfen". Es ist möglich ein Pseudonym anzugeben, allerdings muss dieses mir zuvor bekannt gegeben werden.

Verabsäumtes und bereits bezahltes Webinar

Es liegt in der Eigenverantwortung des Nutzers, den Termin des von ihm gebuchten und bezahlten Webinars einzuhalten. Wird dieser von ihm versäumt, wird von Ing. Helmut Pilhar weder ein Ersatztermin angeboten, noch wird der bereits erstattete Betrag rückerstattet.

Copyrights

Sämtliche Rechte liegen bei Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer, insbesondere das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung sowie Übersetzung. Kein Teil dieser Webinare darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung reproduziert werden oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Gebühren

Die Gebühren sind im jeweiligen Webinarangebot ersichtlich und vom Nutzer vor Beginn des Webinars an Ing. Helmut Pilhar zu entrichten. Sobald die Teilnahmegebühr bei Ing. Helmut Pilhar eingegangen ist, gilt der Nutzer als angemeldet.

Sagt ein Nutzer ein von ihm gebuchtes und bezahltes Webinar ab, so entstehen für ihn Stornogebühren in der Höhe von 50% der Teilnahmegebühren.

Fällt ein vom Nutzer gebuchtes und bezahltes Webinar aus, erstattet Ing. Helmut Pilhar dem Teilnehmer die Teilnahmegebühr in vollem Umfang.

Ausschluss eines Nutzers

Ing. Helmut Pilhar kann einen Nutzer ausschließen und eine künftige Teilnahme verweigern, wenn

  • er gegen diese AGBs verstößt
  • er wegen Markenrechtsverletzungen odgl. mit Dr. Hamer in Rechtsstreit liegt oder im Verdacht steht, in Kürze mit Dr. Hamer diesbezüglich in Rechtsstreit liegen zu werden.
  • er in laufenden Webinaren mehrfach negativ aufgefallen war und geblockt werden mußte.

Ing. Helmut Pilhar wird den Nutzer über seinen Ausschluss per Email informieren.

Anwendbares Recht

Das Recht der Republik Österreich ist anzuwenden.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Wr. Neustadt.